Kindergarten St. Hedwig

Kinder sind unsere Zukunft, wir "bilden" die Zukunft

Willkommen

Liebe Eltern!

Wir haben auf Anordnung des bayerischen Staatsministeriums ab Montag,

den 16. März bis 17. April 2020 Corona-Zwangsferien!

Ab 20. April sind wir voraussichtlich wieder da!


Sollten Sie ein Anrecht auf Notversorgung haben (siehe unten) melden Sie sich bitte bei

Regina Schiffmann, Tel. 09633/4562


Hier finden Sie den Link zur Erklärung der Berechtigung einer Notbetreuung

https://www.caritas-regensburg.de/pressemitteilungen/elterninformation-zum-corona-virus/1658295/

Bitte denken Sie auch an die Bestätigung Ihres Arbeitgebers!


Neue Änderung zur Notbetreuung, Stand 23.03.2020

Ein Anrecht auf Notbetreuung haben auch Kinder, von denen nur ein Erziehungsberechtigter in einem Pflegeberuf oder ähnlichem Bereich arbeitet. Diese Kinder müssen frei von Krankheiten sein und dürfen keinen Kontakt zu einer an Corona erkrankten Person gehabt haben!


Der Kindergarten ist aktuell geschlossen, da auf Nachfrage kein Bedarf besteht.



Ein Anrecht auf Notversorgung haben:

Kinder, deren Erziehungsberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten an einer Betreuung ihrer Kinder gehindert sind. Hierzu zählen insbesondere alle Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung, Geldinstitute), der Lebensmittelversorgung und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen. Für diese Kinder ist ein Betreuungsangebot zur Verfügung zu stellen.

Voraussetzung ist weiter, dass kein anderer Erziehungsberechtigter verfügbar ist, um die Betreuung zu übernehmen. In Fällen, in denen nur einer der beiden Erziehungsberechtigten im Bereich der kritischen Infrastruktur beschäftigt ist, besteht keine Ausnahme vom Betretungsverbot, da dann der andere Elternteil die Betreuung übernehmen muss. Bei Alleinerziehenden genügt es, wenn der alleinerziehende Elternteil zur genannten Gruppe gehört.

Des Weiteren gelten folgende Voraussetzungen:

 Das Kind weist keine Krankheitssymptome auf,

 das Kind war nicht in Kontakt zu infizierten Personen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen sind 14 Tage vergangen und

 das Kind hat sich nicht in einem Gebiet aufgehalten, das durch das Robert KochInstitut (RKI) im Zeitpunkt des Aufenthalts als Risikogebiet ausgewiesen war oder innerhalb von 14 Tagen danach als solches ausgewiesen worden ist (die Liste der Risikogebiete ist tagesaktuell abrufbar im Internet unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html), oder seit seiner Rückkehr aus diesem Risikogebiet sind 14 Tage vergangen. 

Quelle:

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

330. Newsletter vom 16.02.2020

Allgemeine Informationen zur Kindertagesbetreuung

Coronavirus (COVID-19) – Betretungsverbot

Nähere Informationen finden Sie auch auf www.caritas-regensburg.de



Herzlich Willkommen
im katholischen Kindergarten St. Hedwig Mitterteich.

Wir begrüßen Sie herzlich in unserem Kindergarten St. Hedwig in Mitterteich und freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite. Hier finden Sie Informationen über unsere Einrichtung, das Team, die Angebote, die Räumlichkeiten und vieles mehr. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Informieren. Sollten Sie weitere Fragen oder Anregungen haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Ihr Team vom Kindergarten St. Hedwig